Sofar Sounds Weimar


intimate gigs all around the world!

Sofar verwandelt alltägliche Räume – wie z.B. ein Wohnzimmer, Antiquitätenläden oder auch Dachterassen – in einen fesselnden Veranstaltungsort für geheime Live-Shows und schafft so ein unvergessliches Erlebnis, das Gäste und Künstler näher zusammenbringt. Jede Sofar-Show ist klein und bietet typischerweise drei verschiedene Acts, ohne Headliner.

Angefangen hat die Geschichte von Sofar in London. Bei Sofar wird gerne gefragt: Wer war schon mal auf einem schlechten Konzert? Für einige war die Menge zu laut oder vielleicht war das Bier zu warm. Oder vielleicht stand jemand in der Sichtlinie und knipste den ganzen Abend Selfies. Was auch immer das Erlebnis war, es war einfach nicht das, was Sie erhofft oder erwartet hatten. Die Magie eines Live-Erlebnisses ist verloren gegangen. Sofar Sounds wurde gegründet, um diese Magie zurückzubringen. Im Jahr 2009 lud Rafe Offer einige Freunde in eine Londoner Wohnung ein, um einen kleines und privates Wohnzimmerkonzert zu veranstalten. Ganze acht Personen waren an diesem Abend in dieser Wohnung um der Live-Musik des befreundeten Musikers Dave Alexander zu lauschen. Mit einem Drink in der Hand, saß man auf dem Boden und lauschte aufmerksam der Musik. Der Raum war so still, dass man die Uhr im Hintergrund ticken hören konnte.

Was als Hobby in London begann, entwickelte sich schnell zu einer globalen Gemeinschaft, in der Künstler und Publikum an einzigartigen und außergewöhnlichen Orten zusammenkommen – mit einem zusätzlichen Überraschungsmoment – um sich auszutauschen, gemeinsam zu erleben und dabei möglicherweise neue Bekanntschaften machen oder eine neue Lieblingsband entdecken. Heute ist Sofar Sounds eine Gemeinschaft von Tausenden von Künstlern, Gastgebern, Fans, Reisenden und mehr, die jeden Monat Hunderte von geheimen, intimen Veranstaltungen in 325 Städten auf der ganzen Welt veranstalten.